Mittwoch, 4. Januar 2012

Ein frohes Jahr 2012

das und Gesundheit wünsch ich euch allen da draussen!

Und stellt euch vor, ich habe den Waschbären gesehen!!!! Der hat ja sooooo ein supersüßes Gesicht. *schmelzdahin*
Aber wie ist es nur dazu gekommen?
Immer im "Winter" (was sich halt so Winter nennt...) füttern meine Eltern auf ihrer Terrasse Hochparterr die Vögelchen. Vornehmlich sind´s Spatzen und Meisen. Alles kein Ding.
Doch heuer verschwanden über Nacht ganze Meisenknödel und auch das Futterhäuschen lag nicht da, wo es zu stehen hat. Wir hatten diverse Katzen (sogar meinen Nutella-Kater!!!) und Krähen in Verdacht. Dann kauften wir so´ne Drahtdingsbumse für die Meisenknödel.....
....Knödel weg..
Also haben wir die Drahtdingsbumse an die Decke gehängt, super, Knödel werden nicht geklaut!
Meisen kommen allerdings auch nicht mehr. *seufz*
Alsooooooo, wieder runter mit den Dingsbumsen samt Knödels.
Und gestern abend, 19.30 Ortszeit, geschah es:
ein kleines Poltern...da hat der Sturm mit dem kurzen Namen Uli irgendwas runtergeschmissen. So ein Ärger.
Nach 3 Minuten bin ich dann mal gucken gegangen, was da eigentlich runterjeplumpst ist, mach die Tür auf, seh das Futterhäuschen. Doch dann..... *Spannung*.................eine Bewegung rechts................da sitzt ein Waschbärchen auf der Brüstung und guckt mich ganz irritiert an, weil ich ihn (oder sie?) einfach beim Abendbrot stör. Er oder sie verschwand dann, mitsamt dem Knödels natürlich. *grins*
Aber sooooooo süüüüüüüß....
Und es wohnt nicht auf unserem Dachboden. *schweissvonderstirnwisch*
Das Ganze natürlich wie immer ohne Fotoapparat...Als Ersatz ein Waschbär-Beispiel von pixelio:
Gute Nacht, schlaft gut und träumt süß,
eure samsch

Kommentare:

  1. Oh wie toll!! Ich hatte ja auch schon so eoniges bei mir im Garten bzw Keller, wie Maulwurf, Igel und Spitzmaus, aber einen Waschbären....die sind sooo knuffig :-)

    Wünsche Dir einen tollen Start ins Jahr und auf viele neue Tiere die unser Jahr begleiten werden, aufregend machen und uns zum Staunen bringen

    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Da hattest du aber wirklich ein ausserordentliches Erlebnis! Hoffentlich schaffst du es auch noch, ihn ( sie ) mal zu fotografieren. Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Tier seine regelmäßigen Fresszeiten hat.

    Also, Kamera griffbereit und toi, toi , toi!

    Schönes Wochenende, übrigens wünscht dir dein Tantchen

    AntwortenLöschen
  3. huhuuuu,
    unsere Katzenmama sagt, Du sollst uns mal bitte eine email schicken ;-) Dann schreibt sie Dir wegen dem Header ;-)
    Liebe Grüße
    Nelly, Mikey und Benny

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass du mir was schreiben tust, danke schön :-)