Montag, 6. Februar 2012

Wie frau im Krankenhaus ein Einzelzimmer bekommt

Hallo liebe Surfer,
Tag 12 im Krankenhaus, und das, wo ich das letzte Mal vor 28 Jahren in einem solchen war. Also - als Patientin meine ich, als Krankenschwester isses dann ja doch noch nicht soooo lange her. *grins*
Also mein heutiger Tipp für alle momentanen und zukünftigen Patienten, wie man ein Einzelzimmer bekommt ohne dieses auch zahlen zu müssen:
Brech-Durchfall!!!
Jahaaa, so schnell könnt ihr gar nich blinzeln, wie die Mitpatienten aus dem Zimmer weg sind und ein Isolationsschild an der Zimmertür hängt. Auch kommen die Leute so komisch verkleidet ins Zimmer - für den Spaß ist also auch gesorgt...
Aber wählt diesen Tipp von mir lieber nur, wenn euer Zimmer auch eine eigene Toilette hat, sonst geht´s euch so wie mir:
Das ist Egon, mein ganz persönlicher Toilettenstuhl. Ja, ihr lest richtig, da ich das Zimmer nicht verlassen darf, muss ich eine Toilettenstuhl benutzen und jedesmal läuten, wenn ich diesen benutzt hab, damit jemand das Töpfchen austauscht....
Wie ihr aber auch seht, geht´s mir ansonsten ganz gut. Gestern abend war´s nicht so, da ging´s mir brech-Durchfallmäßig echt schei....beinkleister.
Heute kann ich gut mit der Situation umgehen, zumal das Aussehen meiner Sonderbelüftung darunter nicht gelitten hat. *schweissvonderstirnwisch*
Direkt nach dem Aufstehen sah ich noch so aus:
Hab mir zur Magenschonung selber Schonkost verordnet:
Bon Appetit!
So, und nur für dich liebes Tantchen:
Danke noch mal für die schönen Blumen, sie stehen noch immer wie eine eins.
Euch allen einen ganz wunderbaren Wochenanfang
Eure Iso-samsch

Kommentare:

  1. na jetzt schlägst du aber zu. du musst hier immer "hier" brüllen, wenn Gott die Krankheiten verteilt ;o) ich wünsch dir weiter Gute Besserung. und lass die Viren bloß im Krankenhaus.

    lg, Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Du Arme :( Siehst auch nicht gut aus. Alles Liebe und gute Besserung! Janna

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass du mir was schreiben tust, danke schön :-)